Kompetenz

Ich kann Produkte und Unternehmen stretegisch positionieren,
Veränderungen umsetzen und Wachstum generieren.
Ich habe schon mehrfach gezeigt, dass man ein neues Marktsegment kreieren,
damit enormes Wachstum erzeugen und letztendlich sogar
Branchen radikal ändern kann.


Kernkompetenz

Bild anklicken und vergrößern

Alleinstellung

Bild anklicken und vergrößern

Die Kombination macht den unterschied

  • Entscheidend für eine erfolgreiche strategische Positionierung sind das vom Kunden wahrgenommene Produkterlebnis, der tatsächliche Wettbewerbsvorteil und die Flexibilität des Unternehmens.
  • Strategisch positionieren bedeutet meist Veränderungen im Unternehmen. Damit Veränderung gelingt sind klare Ziele, konkrete Projekte und eine aktive ehrliche Kommunikation mit den Führungskräften und Mitarbeitern zwingende Voraussetzung.
  • Gelingen die strategische Positionierung und die notwendigen Veränderungen, sind die Grundlagen geschaffen um Wachstum zu generieren.
  • Die Kombination macht den Unterschied. Die strategische Positionierung muss auf Wachstum ausgerichtet sein und die durch die Positionierung geforderten Veränderungen müssen umsetzbar sein.

Niemand hat mehr Branchen radikal verändert

  • Die Idee ist bestechend einfach:
    Die Regeln im Markt radikal verändern und damit ein eigenes Marktsegment kreieren.
  • Das funktioniert in Marktsegmenten mit hohem Wettbewerbsdruck und starken Wettbewerbern sehr gut, erfordert jedoch Querdenken, Stehvermögen und hoch motivitierte Mitarbeiter.
  • Mit konsepuentem Handeln setzt sich das neue Marktsegment durch und ändert damit die Regeln ganzer Branchen.
  • Dieses Konzept habe ich mehrfach erfolgreich durchexerziert.
    Hierzu zwei Beispiele:
    (-) In der Festnetztelefonie galt traditionell ein komplexes Tarifsystem mit Preisen abhängig von Entfernung und Tageszeit - bis der Telefonanbieter "MobilCom 01019" mit einem Einheitstarif unabhängig von Entfernung und Tageszeit in den Markt eintrat, ein neues Marktsegment kreierte und damit letztendlich die Branche radikal veränderte.
    (-) Der unangefochtene Marktführer AOL bot die Portalnutzung als Abonnement an - bis das Portal "freenet.de" den Zugang zum Internet völlig kostenfrei anbot und damit letztendlich die Branche radikal veränderte.